Enter search term and hit Enter

Die heimliche Bedrohung: Stress am Arbeitsplatz

Februar 27, 2017 / Bewährte Methoden für das Wohlergehen von Mitarbeitern

Die Weltgesundheitsorganisation bezeichnet Stress als „die globale Epidemie des 21. Jahrhunderts“. Das American Institute of Stress berichtet, dass 80 % der Arbeiter sich am Arbeitsplatz gestresst fühlen. Und allein in den USA summieren sich die Kosten aufgrund von Stress am Arbeitsplatz auf bis zu 300 Milliarden USD in Form von Produktivitätsverlusten.

„Das Ausmaß und die Kosten des Problems bedeuten, dass geistige Gesundheit mehr Sichtbarkeit und Akzeptanz braucht“, sagt Dr. David Batman, Mitglied des wissenschaftlichen Beirats von Virgin Pulse und zugelassener Fachberater für Arbeitsmedizin mit Expertise mit Problemen der geistigen Gesundheit im Beruf.

stress in the workplace„Es ist an der Zeit, die Ängste und Mythen rund um das Thema Stress aufzuklären und ans Tageslicht zu bringen“, sagte Batman. „In den letzten paar Jahren sind der Welt diese enorme Bürde und das Potential für gesundheitliche Gewinne allmählich bewusst geworden.

Das liegt an der Größenordnung, dem Leiden und der Bürde sowohl der Einzelpersonen wie auch der Unternehmen. Gestresste Mitarbeiter können unter Anspannung, Depression und Schlaflosigkeit leiden. Und für Unternehmen kann das häufige Abwesenheit vom Arbeitsplatz, starke Mitarbeiterfluktuation und schlechte Leistung bedeuten.“

Dr. Batman sagt, es gäbe eine Reihe von Dingen, die zu einer Transformation der Art und Weise führen könnten, wie Unternehmen, Arbeitgeber, Manager und Mitarbeiter geistiges Unwohlsein verstehen und mit betroffenen Menschen umgehen.

„Es geht in erster Linie um Aufklärung“, sagt er. „Meiner Erfahrung nach ist es so, dass wenn die Leitung eines Unternehmens den richtigen Ton anschlägt, es den Menschen leichter fällt, um Hilfe zu bitten. Eine Beurteilung des Wohlbefindens an Ihren Arbeitsplätzen ist wichtig, bevor man neue Richtlinien und Verfahrensweisen entwickelt, und es ist empfehlenswert, dass Sie eine Inventur unter Ihren jetzigen Systemen durchführen, um gesunde Arbeitsplätze sicherzustellen.“

Weitere Ratschläge erhalten Sie, wenn Sie unser Whitepaper herunterladen: Stress – die versteckte Bedrohung am Arbeitsplatz: Wie man Stress erkennt und reduziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.