Suchbegriff eingeben und Eingabe drücken

Ist Sitzen das neue Rauchen?

17 März 2019 / Bewährte Methoden für das Wohlergehen von Mitarbeitern

Für am Schreibtisch arbeitende Personen kann es gesundheitsschädlich sein, lange zu sitzen. Das können Unternehmen tun, um ihren Mitarbeitern zu helfen, ihre bewegungsarme Lebensweise „aufzugeben“ …

Stehschreibtische sind eine naheliegende Lösung, aber sie müssen sorgsam eingeführt werden. Mitarbeiter, die den ganzen Tag sitzen und dann direkt dazu übergehen, den ganzen Tag zu stehen, können ermüden und körperliche Schmerzen und sogar Zerrungen erleiden. Die Mitarbeiter sollten zunächst jeweils eine Stunde stehen und eine Stunde sitzen und dann die Dauer des Stehens mit der Zeit verlängern.

Es gibt auch andere Verhaltensweisen in der Büroumgebung, die unterstützt werden können, um langes Sitzen zu vermeiden. Wenn man zu Walking Meetings animiert, verlassen die Mitarbeiter Sitzungsräume und Büros. Sie strecken die Beine aus und bekommen frische Luft.

Bei einer gesunden Arbeitskultur können die Unternehmen nicht nur Walking Meetings unterstützen. Auch folgende Punkte bieten sich an:

• Kurze Pausen, um die Beine auszustrecken und den Kopf freizumachen
• Teepausen am Vormittag und am Nachmittag lockern den Tag auf und bringen die Mitarbeiter zum Aufstehen
• Unterstützung von Sportgruppen für die Mittagspause – Laufen, Basketball, Krafttraining, Gehen, Yoga
• Kombinieren der gemeinsamen Veranstaltungen nach der Arbeit mit Sportarten wie Tennis, Bowling oder Fußball

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.