Vernetzen Sie Ihre Mitarbeiter und verbessern Sie ihre Gesundheit - alles digital. Mehr erfahren

Enter search term and hit Enter

Einfluss von Gefühlen und Emotionen auf die Leistung am Arbeitsplatz

Dezember 19, 2017 / BGM

Das Wort „Gefühle“ hört und sieht man nicht allzu oft bei Besprechungen und auf Tagesordnungen. Und manchmal wird die Bedeutung von Emotionen am Arbeitsplatz und Reaktionen der Mitarbeiter völlig übersehen. Das sollte nicht so sein.

Gallup quantifizierte den Zusammenhang zwischen den Gefühlen von Arbeitnehmern und wirtschaftlichen Ergebnissen. Das renommierte Markt- und Meinungsforschungsinstitut berichtete, dass Produktivitätsverluste aufgrund von nachlassender Arbeitslust der Arbeitnehmer die USA jedes Jahr 450 bis 550 Milliarden US-Dollar kosten. Warum sind die Kosten so hoch? Weil menschliche Emotionen real sind und sich auf eine lange Reihe von wichtigen Unternehmensmetriken auswirken, angefangen beim Aktienkurs einer Gesellschaft über ihren Markenwert bis hin zu ihren Bewertungen durch Kunden.

Emotionen am Arbeitsplatz

Eine separate Gallup-Studie des Forschers James Harter und seiner Kollegen ergab, dass die Umsätze und Gewinne von Geschäftsbereichen zu einem gegebenen Zeitpunkt anhand der Gefühle der Arbeitnehmer bereits zu früheren Zeitpunkten vorhersagbar sind. Wie Menschen sich fühlen, beeinflusst ihre Leistung. Wenn sie gesund und glücklich sind, erbringen sie bessere Leistungen.

Wenn es um die Gestaltung des Wohlbefindens am Arbeitsplatz geht, halten zu wenige Arbeitgeber inne, um sich diese grundlegende Frage zu stellen: Was denken und fühlen unsere Mitarbeiter? Die Einführung von tragbaren Aktivitätsverfolgungsgeräten bedeutet, dass viele Diskurse über Gesundheit und Leistung am Arbeitsplatz mit Technologie durcheinander gebracht werden. Technologie ist sehr wichtig, aber genauso wichtig ist es anzuerkennen, dass Ihre Mitarbeiter Menschen sind und dass Mitgefühl und das Verständnis von menschlichem Verhalten ausschlaggebend dafür sind, Ihre Mitarbeiter auf den Pfad zu Gesundheit und Zufriedenheit zu führen.

Letztendlich hängt alles, was ein Unternehmen erreichen möchte, vom Wachstum bis hin zur Kundenorientiertheit – und besonders die Umwandlung der Unternehmenskultur, wie ein McKinsey-Bericht von 2017 zu dem Thema bestätigte – vom Engagement und Einsatz der Mitarbeiter ab.

Ihre Gefühle zählen wohl mehr als alles andere. Bestärken Sie also ab sofort Ihre Mitarbeiter mit einer positiven Einstellung.

Um mehr zu erfahren, downloaden Sie unser Whitepaper zum Mitarbeiterengagement.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.