Vernetzen Sie Ihre Mitarbeiter und verbessern Sie ihre Gesundheit - alles digital. Mehr erfahren

Enter search term and hit Enter

Altersbedingte Veränderungen bei Mitarbeitern: 3 Tipps zur Planung und Vorbereitung

November 29, 2017 / BGM

Millennials1 haben in letzter Zeit die Generation X2 überholt und stellen mittlerweile in Amerika den größten Anteil der Arbeitskräfte dar – so berichtet das Pew Research Center.

Doch für beide Generationen – und zunehmend auch für die Baby Boomer3 – ist es eine Sache der Unmöglichkeit, vorzeitig in den Ruhestand zu gehen.

Veränderungen bei Mitarbeitern

Dr. David Batman – International Occupational Health Adviser bei Virgin Pulse, ein Consultant Occupational Health Physician (Beratender Arzt für Arbeitsmedizin) und seit 40 Jahren praktizierender Arzt – sagte: „Veränderungen bei der Lebenserwartung und die wirtschaftliche Instabilität bringen es mit sich, dass viele ältere Mitarbeiter sich nicht so früh zur Ruhe setzen können, wie sie es gerne würden.

Auch die jungen Mitarbeiter können davon ausgehen, dass sie arbeiten werden, bis sie 75 Jahre alt sind. Damit stellen sich den Arbeitgebern zwei Fragen: Wie berücksichtigt man diese längere Dauer des Arbeitslebens und wie regt man angesichts dessen die Mitarbeiter dazu an, gesund zu bleiben?“

Führungskräfte, vor allem jene im Personalwesen, müssen sich mit diesen Fragen der sich verschiebenden Demografie beschäftigen. Das Gleichgewicht muss gewahrt bleiben; der Handlungsplan der Führungskräfte muss die verschiedenen Generationen miteinander verbinden, doch gleichzeitig muss er die einzigartigen Bedürfnisse und Umstände jedes Mitarbeiters ansprechen.

Es ist eine große Herausforderung – und eine wichtige Aufgabe. Unternehmen, die es richtig machen, werden von der Mischung der Altersgruppen profitieren, wenn jüngere Mitarbeiter von reiferen Mitgliedern der Belegschaft angeleitet werden.

Hier ist eine Liste von Dingen, die beim Management der sich verändernden Belegschaft zu berücksichtigen sind:

Vorurteile müssen weg

Es ist wichtig, Vorurteilen über Mitarbeiter jeder Altersgruppe Einhalt zu gebieten. Ältere Mitarbeiter sind oft Opfer von verallgemeinernden Vorurteilen in Bezug auf ihre Gesundheit, Leistung und das Niveau ihres Engagements.4 Dabei sind 48 % der Global-Challenge-Teilnehmer über 41 Jahre alt5 und unsere Daten zeigen konsistent, dass man in dieser Altersgruppe die produktivsten und engagiertesten Mitarbeiter des Unternehmens findet.

Alle wollen gesund sein

Man kann die Generationen auf vielerlei Weise zusammenführen. Sie durch ihren Wunsch nach Gesundheit zu verbinden, ist eine völlig logische Möglichkeit, wenn man sich ein längeres Arbeitsleben zum Ziel gesetzt hat. In dieser Hinsicht besteht ein Gleichgewicht zwischen universeller Ansprache und altersbedingten Bedürfnissen. Es bedarf dazu jedoch keiner fragmentierten und kostspieligen Strategie. Das Programm der Virgin Pulse Global Challenge zum Beispiel beschäftigt sich mit Ernährung, Schlaf und psychologischem Wohlbefinden – und stellt eine Lösung für viele Mitarbeiter dar.

Altersspezifische Daten

Am besten begegnen Sie vorgefassten Meinungen über die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter dadurch, wenn Sie herausfinden, welche altersspezifischen Probleme wirklich vorhanden sind. Bewegen sich Ihre aufstrebenden Millennials genug und ernähren sie sich richtig, während sie ihre Karriere verfolgen? Brauchen Mitarbeiter mit Familie Hilfe, um besser schlafen zu können? Überwachen reifere Mitarbeiter ihre gesundheitliche Gefährdung durch Aspekte wie hohen Blutdruck und Typ-II-Diabetes, deren Auftreten sich mit zunehmendem Alter erhöht? Diagnostische Daten sind ausschlaggebend, um unseren Kunden zu helfen, die tatsächlichen Bedürfnisse zu erkennen. Auch Ihre Strategie sollte auf diesem Wissen aufbauen.

Möchten Sie Mitarbeiter aus allen demographischen Gruppen, Standorten und Abteilungen einbeziehen? Downloaden Sie unsere Veröffentlichung zum Thema „Was jede Generation braucht, um sich wohl zu fühlen“.

_________________________________

1 Geburtsjahrgänge 1984 – 2004

2 Geburtsjahrgänge 1965 – 1984

3 Geburtsjahrgänge 1946 – 1964

4 UnumProvident. Health and productivity in the ageing American workforce (Gesundheit und Produktivität bei alternden amerikanischen Berufstätigen). UnumProvident Corporation.

5 Umfrage vor der Veranstaltung der Global Challenge 2016

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.